#1

Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:51
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

Nun ja!

Alle Welt regt sich ja über das Unrecht auf,
was derzeit im Irak geschieht!
Aber lieder wollen die meisten nicht wahrhaben:
Überall auf der Welt finden Kriege statt,
nur wird da nicht so ein Tam Tam gemacht,
wie um den Konflickt USA/GB gegen den Irak,
der ja bar jedes Völkerrechts ist!


nach oben springen

#2

AW: v. Gohan

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:51
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

O_O

Genial!

Da habe ich einen:

Tschetschenien:

Russland, gegen muslimischen Einwohner!

Die Tschetschenen, möchten sich von der Förderation ablösen.
Russland hat was dagegen!


nach oben springen

#3

AW: Minh Kai

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:52
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

Ist denn nicht jeder Krieg gegen Völkerrecht?

Mir fällt der dumme Konflickt in Irland ein,
genauer gesagt, geht es um die besetzte Provinz
"Nord Irland, die katholischen Einwohner mochten,
das sich dieser Bezirk, an Irland anschliesst!

Die Protestanten möchten, das die Region,
unter britisches Protekorat bleibt!

Vor einiger Zeit, war der Konflikt wieder
in allen Medien, weil die Leute es schick fanden
Kinder auf Ihrem Schulweg mit Steinen zu beschmeissen
:kotz: nur weil sie katholisch waren!


Ich fand das sowas von Erbärmlich!


zuletzt bearbeitet 08.04.2003 10:52 | nach oben springen

#4

RE:AW: Pinky

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:55
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

Nun ja, die Auseinandersetzung zwischen den Israelis und
Palästinensern, brauche ich ja so auch nicht aufzuführen,
der ist ja schon bekannt wie ein bunter Hund!

Ich sage dazu nur, die Israelis haben Ihren eigenen Staat,
dann sollten die Palästinenser auch einen haben!

Basta!
__________________
Trau Schau wem

Pinky


nach oben springen

#5

RE:AW: Ganmera

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:55
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

Also der Thread hier ist ja der Hammer:

Mir fällt der Krieg im Süd Sudan ein,

Die muslimische Regierung gegen die
christliche Minderheit im Land!


nach oben springen

#6

RE:AW: Flöckchen

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:56
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

Hier habe ich noch einen:

Seit drei Jahren tobt in der Demokratischen Republik Kongo ein Krieg, in den sechs afrikanische Staaten involviert sind. 2,5 Millionen Menschen sollen den Auswirkungen des Krieges bislang zum Opfer gefallen sein. Eine Reportage aus dem Osten des Landes.


__________________
Salü

Flöckchen


nach oben springen

#7

Von Maris

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:56
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

NEPAL

Blutiger "Krieg des Volkes"

Vor knapp sieben Jahren wurde Nepal zur konstitutionellen Monarchie mit einem Mehrparteiensystem und einer neuen Verfassung. Doch trotz der demokratischen Strukturen hat sich die Menschenrechtslage in dem asiatischen Land nicht wesentlich verbessert. Folter in der Haft ist weiterhin akzeptierte Praxis, und mit Aufflammen eines Bürgerkriegs nehmen die politischen Morde zu. amnesty international hat die im März gebildete neue Regierung zur Einhaltung der Menschenrechte aufgefordert.

Seitdem die maoistisch orientierte Kommunistische Partei Nepals (CPN) vor einem Jahr der Regierung den "Krieg des Volkes" erklärte, haben gewalttätige Übergriffe durch die nepalesische Polizei gegen angebliche Mitglieder der CPN deutlich zugenommen. Die CPN steht ideologisch der peruanischen Untergrundorganisation "Leuchtender Pfad" nahe. Mindestens 50 Menschen wurden im vergangenen Jahr von der Polizei bei der "Aufstandsbekämpfung" getötet und mehr als 1.300 festgenommen. Ihnen wird die Mitgliedschaft bei der CPN oder der Vereinigten Volksfront (SJM), dem politischen Flügel der bewaffneten Kämpfer, vorgeworden. 1992 hatte die SJM erfolglos an Kommunalwahlen teilgenommen.

Unter den im vergangenen Jahr Festgenommenen befanden sich auch Lehrer, Journalisten, Menschenrechtler und Kommunalpolitiker. Viele wurden bereits aus der Haft entlassen, doch warten noch mehrere hundert Gefangene auf ihre Gerichtsverhandlung. Viele sollen Angehörige des Magar-Stammes sein beziehungsweise niederen hinduistischen Kasten angehören. ai nimmt an, daß sich die meisten Betroffenen nicht an gewalttätigen Aktionen beteiligt haben.

Die maoistische Opposition gibt vor, mit dem "Krieg des Volkes" für mehr Demokratie in Nepal zu kämpfen. Die SJM hatte dem - im März 1997 schon wieder gestürzten - Ministerpräsidenten Sher Bahadur Deuba im vergangenen Jahr ein Memorandum mit 40 Forderungen vorgelegt. In ihrem Memorandum forderte die SJM unter anderem die Verkündung einer republikanischen Verfassung.

Info: AI


nach oben springen

#8

Diese Antworten...

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 10:58
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge
nach oben springen

#9

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 11:01
von Pükis
avatar

Hm.. Wir machen also ein Crossposting?


nach oben springen

#10

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 11:04
von Yukito
avatar

Ah!
Boardy ist wieder online!

^^

Ja wie wäre es, wenn wir ein Crossposting machen?
Dh, das die wichtigsten Beiträge, in den Foren Gleich ist?
Dh. wenn Antworten, hier oder drüben erstellt werden,
das wir die auch in den jeweiligen Foren posten!


nach oben springen

#11

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 11:22
von mairs
avatar

Super Idee


nach oben springen

#12

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 11:22
von Gohan
avatar

JO!
Super Idee!!

Mir ist gerade noch Tibet eingefallen,
die Leute dort werden ja von den Chinesen
ganz schön schickaniert!
__________________
Gohan


nach oben springen

#13

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 11:35
von Pinky Brain
avatar

@ Susa
Frage doch mal, ob Die bei Checkpoint mitmachen,
so das wir eine grössere Aktion drauss machen!

Wäre doch echt mal interressant zu wissen,
wer denn alles etwas weiss!
__________________
Trau Schau wem

Pinky


nach oben springen

#14

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 08.04.2003 11:35
von Pinky Brain
avatar

Noch mal ich also das was da in Tibeth abgeht seit Jahrzehnten ist eine Sauerrei, und keiner greifft ein.
Weil ja China eine Grossmacht ist und vielversprechende Märkte haben!
__________________
Trau Schau wem

Pinky


nach oben springen

#15

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 09.04.2003 06:57
von Gohan • Schreiberling | 612 Beiträge

Susa hat jetzt Checkpoint gefragt ob sie mit machen! ^^
cu
Gohan


nach oben springen

#16

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 09.04.2003 20:14
von Gohan • Schreiberling | 612 Beiträge

^^;;;

OK OK OK!

Ich frage! ^^

*lol*

Aber dann lege ich mal Regeln fest:

Foren - Crossposting!
Regeln:

A) Aus Respekt vor dem ernsten Thema:
Bitte nicht, den Thread mit irgendwelchen
dummen Spüchen zuspammen, die werden aus dem
Thread entfernt!

b.) Offtopic Themen innerhalb des Threads:
Möglichst kurz halten und zum Thema
zurückkehren!
Bei Crossposting sollte das konsequent
durchgehalten werden!

c.) Solche Threads dienen meistens dem
Informationsabgleich, daran immer denken!
Findet Ihr in den anderen Foren die beim Cross-Postinge
neue Beiträge (Posts), bitte auch nachschauen, ob sie schon in den anderen Boards stehen, und eventl. die Info ergänzen!
( PS: Glaubt nur ja nicht, das ich das alleine mache!)

d.) Tja, nun dann ran!
[Dieser Beitrag wurde von Susasami am 09.04.2003 um 07:10 editiert]

__________________
Susasami

SO etwa! ^^
cu
Gohan


nach oben springen

#17

Meine AW

in Die Rumpelkiste 09.04.2003 20:15
von Gohan • Schreiberling | 612 Beiträge

Alles Klar wie damals auch im Megaboard,
da haben wir das ja auch mal gemacht!

Wie war damals noch das Thema:?

Das war irgendwas mit Tieren! ^^;;;


Also zurück zum Thema:

Liberia:

Nach sieben Jahren Bürgerkrieg fanden im Juli 1997 allgemeine Wahlen unter internationaler Beobachtung statt. Dabei setzte sich Charles Gankay Taylor durch, der Mann, der im Dezember 1989 den Bürgerkrieg auslöste.

Die Bilanz der Regierung Taylor

Entscheidend für seine Wahl dürfte die bei vielen Liberianern gewachsene Erkenntnis gewesen sein, dass er im Falle einer Niederlage erneut Krieg führen würde. Und das in einem Land, das hoch verschuldet und international nicht kreditwürdig ist. Positiv ist demgegenüber das Erstarken eines unabhängigen Pressewesens zu vermerken - es entwickelt sich das Bewusstsein, dass eine genaue Beobachtung und öffentliche Diskussion der politischen Entwicklungen wirksame Mittel gegen Willkür und Menschenrechtsverletzungen sein können. Auch wird die allgemeine Entwicklung im Land durch multi- und bilaterale Zusammenarbeit, finanzielle Zuwendungen von Exil-Liberianern und die Aufbauanstrengungen der zurückkehrenden Flüchtlinge gestärkt.

Doch die Schwierigkeiten sind groß. Im Juni 1999 befanden sich nach Angaben des UNO-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) noch rund 220.000 Flüchtlinge im benachbarten Ausland. Fast täglich kehrten in den vergangenen Monaten mehrere hundert Menschen nach Liberia zurück. Die Flüchtlinge haben jedoch nur selten die Möglichkeit, sich in ihren früheren Wohnorten niederzulassen. Stattdessen müssen sie in langwierigen Streitigkeiten um Land oder Wohnung ihre begrenzten Mittel einsetzen, die anschließend fehlen, um sich eine neue Lebensgrundlage aufzubauen.

Die Liste der Kritikpunkte an der Regierung Taylor ist lang. Flüchtlinge stehen teilweise, je nach angeblicher Zugehörigkeit zu Bürgerkriegsparteien und politischen Gruppierungen, unter misstrauischer Beobachtung der Regierung. Liberianische und internationale Nicht-Regierungsorganisationen, die Probleme wie beispielsweise Kinderarbeit oder willkürliche Übergriffe der Sicherheitskräfte anprangern, werden der Verleumdung oder des Umsturzwillens bezichtigt. Manchmal werden auch Strafverfahren gegen sie angestrengt. Mitte Dezember 1999 traf es beispielsweise den Menschenrechtler James Torh, der festgenommen und wegen "Aufwiegelung" angeklagt wurde. Torh hatte die vermeintliche Verschwendung der Regierung kritisiert. amnesty international betrachtet ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen.

Geknebelte Medien

Auch die Presse steht unter dem Druck eines knebelnden Gesetzes, das die Berichterstattung über laufende Gerichtsverfahren wegen Missachtung des Gerichts verbietet. Die Regierung blockiert die Mittel ihrer eigenen Kommission für Menschenrechtsfragen sowie Gerichtsverfahren, in denen eigene Verstrickungen in Verbrechen aufgedeckt werden könnten. Ständig werden neue Sicherheitsdienste gegründet, deren Kompetenzen sich überschneiden. Trotzdem bleiben gewaltsame Übergriffe, nicht nur von staatlicher Seite, ungeahndet. Menschen müssen monatelang ins Gefängnis, unter katastrophalen Haftbedingungen und ohne Anklage oder Vernehmung durch einen Richter. Und im Zuge der militärischen Auseinandersetzungen mit bewaffneten Oppositionsgruppen wurden von der Regierung auch 1998 noch alte Rechnungen beglichen. Das Problem der riesigen Waffenarsenale im Land wird auf Grund machttaktischer Überlegungen nicht in Angriff genommen.

Taylor und die übrigen Machthaber haben kaum ein Interesse an politischer, wirtschaftlicher und sozialer Chancengleichheit oder an einer Aufarbeitung der Menschenrechtsverletzungen des vergangenen Jahrzehnts. Der Präsident baut seine Machtposition durch den gezielten Erhalt von Unsicherheit, Korruption und eine autoritäre Regierungsweise aus.

Quelle: AI

__________________
Gohan

cu
Gohan


nach oben springen

#18

RE:Die vergessenen Kriege - Forgotten Wars

in Die Rumpelkiste 09.04.2003 20:16
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

So die Frage habe ich jetzt mal ins Checkpoint gestellt,

hier ist der Link zu dem Thread!

http://www.checkpoint-interactive.de/wbb...readid=2657&sid=
__________________
Susasami



nach oben springen

#19

AW von Mairi auf Minh Kais Beitrag

in Die Rumpelkiste 09.04.2003 20:16
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

@Minh Kai

Zu dem Irland Konflikt, was eine Schande ist,
das sage ich jetzt mal hier und ganz laut!

Fällt mir eine Zeile aus einem Lied ein:

> Dreamin' all the night,
I saw a Land, who no one has to fight... <

( Von The Corrs : Song for Ireland! )


nach oben springen

#20

Bakemons Frage zu AW von Checkpoint

in Die Rumpelkiste 09.04.2003 20:17
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.394 Beiträge

Nur der Neugierde halber,
was sagen denn die Leute von Checkpoint?
__________________
cu
Bakemon

Bin wieder hier...
In meinem Revier.. geh nie wieder weg... aus meinem Versteck


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AchmedSl
Forum Statistiken
Das Forum hat 1694 Themen und 7691 Beiträge.
Besucherrekord: 79 Benutzer (14.08.2013 14:09).