#1

Hörspiele und Hörbucher...

in Hier gibts was auf die Ohren 24.04.2006 07:16
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.468 Beiträge

Was sind eure Favouriten?
cu
Susa


nach oben springen

#2

Klassiker, nix als Klassiker

in Hier gibts was auf die Ohren 27.04.2006 15:53
von Trekker • Schreiberling | 525 Beiträge

Hi Susa,

ganz oben stehen bei mir die erste der beiden Radioproduktionen von Per Anhalter ins All, u. a. mit Klaus Löwitsch als Zaphod Beeblebrox und der Musik von Frank Duvall. Als Non-Leseratte ist das sogar meine liebste Umsetzung von Per Anhalter. Sie steht bei mir sogar vor der genialen britischen TV-Serie, von der Kinoverfilmung mal ganz zu schweigen, die ich einfach nur schlecht fand.

Danach folgen natürlich die Europa-Hörspielklassiker aus den 80ern, also Perry Rhodan, Macabros, Larry Brent, Dämonenkiller (Dorian Hunter), Flash Gordon, H. G. Francis Gruselserie etc. pp. Tja, alte Liebe rostet nicht

Leider hatten sich ja Europa irgendwann Ende der 80er entschlossen, Hörspiele fast auschließlich nur noch für Kiddies rauszubringen.

Die letzte Reihe, die mich nochmal ansprach, war die 1990er Vertonung von Freddy Kruger, also Nightmare on Elm Street, die leider nach sechs Episoden handlungsmäßig irgendwo im dritten Film Dream Warriors abrupt aufhörte. Abermals wunderbar produziert und arrangiert, waren die Dinger tatsächlich spannender als die Filme. Günther König nahm darin wie bereits in den Dan Shocker-Hörspielen seine Rolle des Erzählers wieder auf und wenn man sich das Ganze über Kopfhörer reinzog, konnte man dank der synthetischen, surreal wirkenden Musik richtig nachempfinden, wie die Teenies der Elm Street vom Wachzustand stets ins Land der Alpträume hinüber dösten *gg*

Heute dürfte mich am Ehesten wohl die neue John Sinclair-Reihe interessieren. Dummerweise nur sind Hörspiele für mich nicht mehr sonderlich wichtig. Ich kann nicht behaupten, daß ich einfach zu alt für sie geworden wäre. Eine solche Aussage wäre ja auch unsinnig, da das Hörspiel als Erzählform kaum auf ein Alter beschränkt sein kann.

Es ist einfach nur zuviel Zeit vergangen, in denen ich vergeblich darauf wartete, daß nochmal was richtig Tolles rauskommt. Dieses Revival (oder ist das schon ein Hype?) was das Hörspiel seit einigen Jahren erfährt, kam für mich einfach viel zu spät. Die Klassiker mag ich immer wieder gern hören. Hier und da hab ich mir auch nochmal ein gutes, neues Hörspiel gegönnt. Aber so richtig neu verlieben werd ich mich wohl nimmer.

Liebe Grüße
Dein/Euer Trekkerle
__________________________
belch !!!


nach oben springen

#3

ja, nee, doch, nee

in Hier gibts was auf die Ohren 28.04.2006 11:27
von Trekker • Schreiberling | 525 Beiträge
Na gut, zum Thema fällt mir gerade noch ein, daß ich total auf Onkel Hotte (Kalkofe) und die Arschkrampen (Wischmeyer & Kalkofe) vom Frühstyxradio FFN abfahre. Die Sachen haben teilweise ja auch Hörspielcharakter

Dies sind aber ebenfalls nur mehr Ausnahmen.

Liebe Grüße
Euer Trekkerle
__________________________
belch !!!


zuletzt bearbeitet 28.04.2006 11:30 | nach oben springen

#4

RE: ja, nee, doch, nee

in Hier gibts was auf die Ohren 28.04.2006 22:23
von Shion • Schreiberling | 578 Beiträge

Früher, als ich noch klein war, hab ich "Das Katzenhaus", ganz gern gehört und Pitti Platsch & Schnatterinchin.
Wie gesagt, früher. Heute, im Zeitne von Videospiel und DVD verbring ich meine Zeit lieber anderweitig. ^^


nach oben springen

#5

RE: ja, nee, doch, nee

in Hier gibts was auf die Ohren 03.05.2006 07:45
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.468 Beiträge

Ein gutes Hörbuch ist was feines. :) Nun, ab und an habe ich die Hörspiele im Radio mit angehört (WDR, die haben gute) wenn ich was am schreiben war. Und jetzt höre ich verstärkt Hörbücher, ein Grund meine Mutter kann nach einem Herzinfarkt und einem durch Wiederbelebungsmaßnahmen verursachten Schlaganfall kaum noch lesen. ( Sie sieht zeitweise Doppelbilder) Sie hatte früher sehr gerne gelesen, weil sie das aber nun nicht mehr kann, hören wir hörbücher: Illuminati, Der Schwarm, Harry Potter.

So bin ich wieder zum Hörbuch bzw. Hörspiel gekommen. :)
cu
Susa


nach oben springen

#6

RE: Hörspiele und Hörbucher...

in Hier gibts was auf die Ohren 06.08.2007 04:47
von Trekker • Schreiberling | 525 Beiträge
@ Shion

Entschuldige meine sehr verspätete Reaktion, aber Du wolltest bestimmt nicht letztes Jahr den Gedanken implizieren, das Hörspiel sei ausschließlich dem Kind sein Ding ;]

Es ist als Medium oder Erzählsform (s.o). zu betrachten, genauso wie der Film oder das geschriebene Wort.

Und so wie es Kinderbücher und -filme gibt, gibt es auch Hörspiele und -bücher für ältere Zuhörer.

Allerdings habe ich mich selbst diesem Medium nach anfänglicher Retrogesinnung wieder etwas abgewendet.

Dies ist aber mein eigen Ding.

Ich habe mich aufgrund dem vorherrschend beschränkten Angebot kommerzieller Exemplare über die Jahre einfach zu sehr vergrätzen lassen, wie oben auch schon beschrieben.

Liebe Grüße
Dein/Euer Trekkerle

___________________________________________________________________________________
zuletzt bearbeitet 06.08.2007 05:05 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ScottPok
Forum Statistiken
Das Forum hat 1731 Themen und 7861 Beiträge.
Besucherrekord: 79 Benutzer (14.08.2013 14:09).