#1

Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

in Computer 07.01.2005 21:11
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.468 Beiträge

Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

--------------------------------------------------------------------------------
Heute war ein Tag, den muss man sich glatt ROT anstreichen.

Jedenfalls habe ich heute im Büro den Drucker angeschmissen um Rechnungen und Listen auszudrucken. Plötzlich war es still im Büro,
das wunderte uns schon, also ging ich zum Drucker.

Die Stromanzeige glühte brav, grün vor sich hin aber das Gerät muckste sich nicht. Auf dem Monitor kam auch keine Fehleranzeige "Zeitlimit überschritten" oder so. Den Drucker an und wieder ausgemacht. Nix
Die Stapelverarbeitung teite mir mit das Druckauftrag noch aktiv ist.

Merkwürdig, dachte ich mir. Also erstmal den Druckauftrag storniert,
und dann geguckt, ob sich vielleicht Papier im Drucker verklemmt hat. Ich nehme den Deckel an und stutze: Warum ist der von der Innenseite denn soo dreckig?

Ich wollte gerade ein Tuch zum Reinigen holen, da fällt mir eine immer größer werdende dunkle Laache unter dem Drucker auf.

Meine Kollegin war fassungslos, als wir den Drucker öffneten und wir beide hineinsahen. Die Farbpatrone, war komplett ausgelaufen. Im Drucker stand die Farbe und dummerweise genau über der Steuerungseinheit des Druckers ist die Farbe herab getropft.

Der Chip die ganzen Leiterbahnen, alles war von Druckertinte zugekleistert. ( Da stelle ich mir aber auch die Frage, warum diese Iditoten von Produktdesingern, das Zeug nicht eingekapselt haben. Naja nun ist es eh egal)

Die Druckerpatrone, war niegelnagel neu und erst vor kurzem eingesetzt worden, also haben wir das Geschäft angerufen und reklamiert. Der Drucker samt Original HP-Tintenpatrone befindet sich nun dort. Und die haben es an Hewlett Packard weitergegeben
und die staunten auch nicht schlecht.

Nun mal sehen was bei herum kommt

cu
Susa


nach oben springen

#2

RE: Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

in Computer 07.06.2008 11:40
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.468 Beiträge

Und dasselbe war es beim Drucker Nr. 2. Auch hier ist die Tinte nach einiger Zeit ausgelaufen.
Das scheint eine Macke bei diesem Druckertyp zu sein. Allerdings hat das Maschinchen gut geackert und war sehr leise.

Ein großes Lob noch mal an Hp Die hatten den Drucker damals ohne Probleme ausgetauscht!


cu
Susa
--------------------------------------------------
Come And Join The Family
http://www.susis-rumpelkiste.de

nach oben springen

#3

RE: Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

in Computer 13.12.2009 10:16
von Yukito • Bienchen | 254 Beiträge

So einen Sch**** sollte aber nicht passieren!

Du hattest ja Original Tintenpatronen! Werden die Werk nicht geprüft?


see you
Yukito
----------------------------
Bei der Fußball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut...
Auf der einen Seite Exoten, fremde Kultur, wilde Riten – und auf der anderen Seite Kamerun...
Dieter Nuhr - dt. Kabarettist geb. 1960
----------------------

Join The Family: http://www.susis-rumpelkiste.de

nach oben springen

#4

RE: Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

in Computer 27.06.2010 17:14
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.468 Beiträge

Eigentlich schon! Aber hier hat das wohl nicht geklappt!

Was ich nicht verstehe, das HP die CPU des Druckers nicht einkapseln oder an eine andere Stelle verlegen! Das wäre nämlich besser, wenn es dann mal aus der Patrone sifft, dann ist halt nicht der komplette Drucker für den Ar****!


cu
Susa
--------------------------------------------------
Come And Join The Family
http://www.susis-rumpelkiste.de

nach oben springen

#5

RE: Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

in Computer 18.05.2011 15:09
von rulazi • Chibi | 51 Beiträge

Das hört sich aber schon äußerst komisch an. Hab aber auch einen HP Drucker und bin von der Qualität eigentlich überzeugt. Ich brauche die Deskjet 5550 Patronen und hatte das Problem nicht. Keine Ahnung, woran das liegen könnte.


!Test1
nach oben springen

#6

RE: Ausgelaufene Tinte in HP-Drucker

in Computer 24.05.2011 16:21
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.468 Beiträge

HP hatte damals den defekten Drucker gegen einen Baugeleichen ausgetauscht! Und auch dieses Ding hat sich den Wolf geackert und das recht lange! Respekt !
Leider war die eingesetzte Patrone wohl nicht der Brüller gewesen, und das obwohl sie eine Original Patrone war. Nur hier haben wir dann eine anderen Drucker (Epson und diesesmal haben wir kein Montagsmodell erwischt!) geholt und das Ding läuft und läuft und läuft!... ^^


cu
Susa
--------------------------------------------------
Come And Join The Family
http://www.susis-rumpelkiste.de

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ScottPok
Forum Statistiken
Das Forum hat 1731 Themen und 7861 Beiträge.
Besucherrekord: 79 Benutzer (14.08.2013 14:09).