#1

Azteken und Ihre Götter

in Allgemein 01.03.2003 08:58
von Baka • Bienchen | 499 Beiträge

Ometechtli
Er ist der Erzeuger der Götter. Der zuerst sich selbst, die Götter und dann alles andere schuf. Da er niemals ermüdet, kann er alles erschaffen, was ihm beliebt. Eine Statue von ihm gab es nie, da er unsichtbar wie der Wind sein sollte. Einzig seine Fußabdrücke konnten von Sterblichen gesehen werden.

Huitzilopochtli
Der Schutzgott der Azteken, außerdem Gott des Krieges, des Blitzes sowie Gott des Obstes und der Feldfrüchte. Sein Name bedeutet soviel wie "linkshändiger Kolibri".
Geboren wurde er von einer sterblichen Frau. Angeblich war er bei seiner Geburt schon voll ausgewachsen und trug eine blaue Jaderüstung und einen blauen Wurfspeer. Ebenfalls blau war seine Haut. Sein Kopf und das linke Bein wurden von Kolibrifedern verziert. In seiner Erscheinung als Gott des Blitzes, soll er jedoch als Schlange erschienen sein.

Quetzalcoatl
Gott des Windes und der Weisheit. Lehrer fremdartiger Künste und Beschützer der zweiten Sonne. Er erschien als gefiederte Schlange, wurde jedoch lange vor der Gründung Tenochtitlans von einem rivalisierenden Gott vertrieben. Er schwor, daß er 500 Jahre später zurückkehren würde, um sich zu rächen.


cu Baka


nach oben springen

#2

RE: Azteken und Ihre Götter

in Allgemein 26.12.2008 10:58
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.393 Beiträge

Ahhh :)


cu
Susa
--------------------------------------------------
Come And Join The Family
http://www.susis-rumpelkiste.de

nach oben springen

#3

RE: Azteken und Ihre Götter

in Allgemein 27.06.2010 16:43
von Baka • Bienchen | 499 Beiträge

Huitzilopochtli
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Darstellung des Huitzilopochtli aus dem Codex Telleriano-RemensisIn der aztekischen Mythologie war Huitzilopochtli, auch Uitzilopochtli oder Vitzliputzli („Kolibri des Südens“ oder „Der des Südens“ oder „Kolibri der linken Seite/Hand“) geschrieben, Kriegs- und Sonnengott und Schutzpatron der Stadt Tenochtitlán. Seine Mutter war Coatlicue, sein Vater ein Ball Federn (oder auch Mixcoatl). Manchmal wird behauptet, er habe eine Schwester, Malinalxochi, gehabt. Sein Botschafter war Paynal.

Seine Schwester Coyolxauhqui tötete ihre gemeinsame Mutter Coatlicue, weil diese auf unehrenhafte Weise schwanger geworden war (von einem Ball Federn). Der Fötus, Huitzilopochtli, sprang aus ihrem Bauch und tötete Coyolxauhqui wie auch viele von den Geschwistern. Dann warf er ihren Kopf in den Himmel, wo dieser zum Mond wurde, damit seine Mutter dadurch getröstet werde, dass sie ihre Tochter jede Nacht am Himmel sehen konnte.

In der Kunst wird Huitzilopochtli als Kolibri dargestellt. Manchmal auch nur mit Kolibrifedern auf seinem Kopf und seinem linken Bein, einem schwarzen Gesicht, einer Schlange mit dem Namen Xiuhcoatl und einem Spiegel in der Hand.

Siehe: Wiki - atztekische Götter!


cu Baka

Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, das wir können. - Ralph Waldo Emerson 25.05.1803 - 27.04.1882

Join the Family: http:///www.susis-rumpelkiste.de
nach oben springen

#4

RE: Azteken und Ihre Götter

in Allgemein 08.11.2015 09:56
von Susasami • Admin - Das Hausekel ;) | 2.393 Beiträge

Habt ihr Lesetips zu Aztheken? Als E-Book Ich such mir den Wolf


cu
Susa
--------------------------------------------------
Come And Join The Family
http://www.susis-rumpelkiste.de

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Megan_denise
Forum Statistiken
Das Forum hat 1694 Themen und 7689 Beiträge.
Besucherrekord: 79 Benutzer (14.08.2013 14:09).